Blog 2014


Tipps für Firefox vom Hersteller

Mozilla FIREFOX bietet Tipps für alle Anwender.

  • Wenn Sie regelmäßig Ihre Chronik und auch Cookies löschen möchten, bietet Firefox nun eine eigene Schaltfläche, die Sie allerdings selbst einrichten müssen. Wie es geht ist hier > beschrieben.
  • Das nächste Kapitel beschäftigt sich mit dem Thema
    "Sicher im Internet einkaufen mit Firefox". Leicht umsetzbare Einrichtungen machen den Einkauf sicher(er).
    Den Text dazu finden sie hier > .
  • Für alle, die unseren letzten Thementag besucht haben, hier die besten Firefox ADD-ONs zur Auswahl.
    Die Abgebote finden sie hier >.

Software immer aktuell halten !

Oft gehört, selten gemacht.

Die auf dem PC eingesetzten Programme immer aktuell halten. Ob aufgefordert oder aus eigener Initiative, Sicherheit steht an erster Stelle.

Deshalb haben wir eine Liste gemacht, in der solche Anwendungen aufgeführt sind.

Diese Liste findet man hier >

Außerdem kann man seinem PC prüfen lassen mit Hilfe des

Sparkassen Computer Checks >


Neue FACEBOOK - Einstellungen

Neue Datenschutzeinstellungen geben mehr Kontrolle über die eigenen Daten. Die Zeitschrift "PC GO", Ausgabe 12/14, empfiehlt, die Grundeinstellungen anzupassen.

Publikum festlegen

Datenschutz beginnt bei der Frage, wer welche Inhalte zu sehen bekommt. Teilt man im sozialen Netzwerk einen Beitrag ohne die Datenschutzeinstellungen anzupassen, so ist er in der Regel für jeden sichtbar. Wer das nicht möchte, kann mit einem Klick auf das Schloss-Symbol in der Menüleiste den Menüpunkt "Wer kann meine Inhalte sehen" aufrufen.

Listen

Mit wenigen Klicks lassen sich Freunde in bestimmte Listen sortieren. So lässt sich beim Veröffentlichen eines Beitrag festlegen, ob ihn nur die engen Freunde, Bekannte oder Arbeitskollegen sehen sollen.

Markierungen in Fotos

Wer nicht erkennbar markiert werden möchte, kann das bei "Chronik und Markierungseinstellungen" festlegen. Ganz verhindern kann man es nicht, es lässt sich einstellen, dass man über Markierungen informiert wird und sie genehmigen muss bevor sie sichtbar sind.

Hessenrundfahrt

Unsere Dauergäste, Ehepaar Berger, präsentieren > Fotos von ihrem Hessen-Trip.

Bali 2014

Neue Urlaubsbilder aus BALI von unserem Mitglied Reiold Klotzin gibt es hier >

Anonym surfen und Privatsphäre schützen

Netzwelt.de bietet einen Artikel zum Thema:

"FoxyProxy: Mit Firefox anonym surfen und Privatsphäre schützen."

Erklärt wird das Surfen mit Hilfe von "FoxyProxy" zur Verbesserung der Privatsphäre mit dem zusätzlichen Vorteil, auf Internetseiten zugreifen zu können,die für Surfer aus Deutschland normalerweise nicht erreichbar sind.

Im zweiten Teil des Artikels wird erläutert, welche Maßnahmen in Firefox möglich sind, um die Privatsphäre zu erhöhen. Mit Hilfe des ADD-ONs Privacyfix bekommen sie u.a. Hilfe bei den Einstellungen in Facebook oder Google+. Auf Wunsch können sie auch sehen, welche Internetanwendungen "unsichtbar" aufgerufen werden, die ihre persönlichen Daten verwerten.

 

Und hier der LINK >


Sturmtief "ELA"

Eine Gewitterfront mit dem Sturmtief "ELA" verursachte zahlreiche Schäden auch in Herten. Bei über 200 Einsätzen war die Feuerwehr im Dauereinsatz und konnte trotzdem nicht alle Straßen zügig für den Autoverkehr räumen.

hier einige Bilder >


Fotobearbeitung im Internet

Eine weitere Möglichkeit zur kostenlosen Bearbeitung von Fotos direkt im Internet bietet die Seite fotor.com

Schnelle Farbton- und Kontraständerungen sowie das zurechtschneiden sind schnell durchgeführt. Ebenso die zahlreichen anderen Funktionen sowie das Erstellen von Collagen und Karten.

Außerdem können HDR-Bilder bei entsprechenden Vorlagen erzeugt werden.

Noch ausführlicher hier >


Kräuterhof Herten

 

 

Der Kräuterhof in Herten ist nicht mehr zu retten.

Einige Eindrücke sind hier > zu finden.



Zuhause leben im Alter.info

anklicken = vergrößern
anklicken = vergrößern

Einzigartiges Projekt vereint alle Hilfsangebote im Netz

VON HEIDI MEIER / Hertener Allgemeine 10.2.2014

 

Sie suchen Unterstützung für zu Hause, weil sich die Selbstständigkeit Ihrer Mutter, Ihres Vaters oder Ihres Partners verschlechtert hat ? Sie wollen wissen, welche Angebote für Demenzkranke es in Ihrer Umgebung gibt ? Oder suchen Sie einen Treffpunkt für Menschen im Seniorenalter ? - Die InternetseiteZuhause leben im Alter.info" hilft Ihnen ab sofort - unkompliziert und trägerunabhängig im ganzen Kreis Recklinghausen.

www.zuhause-leben-im-alter.info/willkommen >

Vorbei sind damit die Zeiten, in denen man auf der Suche nach dem richtigen Angebot zig verschiedene Träger abklappern musste. Auf den neuen Internetseiten sind alle Angebote von

* Arbeiterwohlfahrt,

* Diakonischem Werk Recklinghausen,

* Caritas und

* katholischer Lukasgesellschaft (Castrop-Rauxel) vereint.

Seit 2001 schon sind diese Verbände unter Regie des Kreises dabei, sich zu vernetzen und ihre Hilfsangebote, die ein Leben im Alter in den eigenen vier Wänden sichern sollen, zu koordinieren. Ein äußerst praktisches, nützliches und nötiges Ergebnis ist nun diese Internetseite, die abseits aller Eitelkeitep alle Angebote gleichberechtigt neben-einanderstellt, die Auswahl dem Nutzer überlasst und vor allem eines ist: Wegweiser.

„Die Zahl der Menschen, die zu Hause gepflegt werden, wird weiter steigen. Die Pflege wird sich dabei immer mehr auf die Familie konzentrieren. Gleichzeitig sind die Familienstrukturen aber viel fragiler als früher", erläuterte Matthias Müller, Geschäftsführer der Caritas in Herten, den gesellschaftlichen Zusammenhang, in dem die Hilfs-angebote für ein Leben zu Hause immer mehr an Bedeutung gewinnen werden. Und damit auch die Vernetzung der Träger.

Immerhin 75000 Menschen im Kreis Recklinghausen, so die Schät-zungen, werden 2025 über 75 Jahre alt sein, 48000 über 80. Mit Ihnen wird auch die Zahl der Hilfs- und / oder Pflegebedürftigen steigen. Derzeit sind es 23 000 im Kreis. Der überwiegende Teil, nämlich 17 000, lebt zu Hause. Für sie und ihre Angehörigen, soll „Zuhause leben im Alter" die erste Adresse werden - eine Marke quasi, die einem einfällt wie die der berühmten Papiertaschentücher, wenn im Alter oder fürs Alter Unterstützung, Beratung, Hilfe oder auch Kontakt gesucht wird. „Zuhause leben im Alter" sichert gleichzeitig Qualität. Denn: Alle beteiligten Träger haben sich vertraglich verpflichtet, ihre Mitarbeiter fachlich auf dem neuesten Stand zu halten.

Auf dem neuesten Stand, so die Verpflichtung, soll natürlich auch die Internetseite ständig sein. Ebenso Broschüren und Flyer, die demnächst unter dem gleichen Namen folgen sollen. Bleibt noch zu erwähnen, dass der Kreis dieses Projekt mit knapp 10 000 Euro ermöglicht hat. Schließlich will so eine Seite aufgebaut und gepflegt werden. Dass sich der Aufwand lohnt, davon sind die 30 Männer und Frauen, die das Netzwerk der Verbände beleben, überzeugt. Matthias Müller: „In Deutschland ist dieses Angebot einmalig."


Gaffiti in Herten

Aus Wikipedia als Erläuterung zu diesem Thema hier ein Textausschnitt:

"Die Akzeptanz und Definition von Graffiti ist unterschiedlich geprägt. Werden Graffiti in der öffentlichen Wahrnehmung, insbesondere die nicht genehmigten Graffiti, meist als Form des Vandalismus betrachtet, werden sie von anderer Seite auch als Form der Kunst anerkannt."

Bilden Sie sich selbst eine Meinung hier >


Stadtwerke Graffiti

Die Hertener Stadtwerke lassen ihre in der Stadt verteilten technischen Einrichtungen durch Graffitis verschönern.
Tatsächlich werden Gasregelstationen, Trafostationen, Erdgastankstelle, Passagen und Häuserwände sowie die Tiefgarage am Markt dadurch gegen Schmierereien geschützt.

mehr gibt es hier ...


Fotos von der Schürmannswiese

Fotos von der Schürmannswiese in Herten gibt es hier zu sehen >. Auf dem ehemaligen Gelände des Bauernhofes befindet sich heute die große Wohnanlage und darin das Domizil des Computertreffs.