Cloud Computing


Wer ausführlich informiert werden möchte zum Thema Cloud Computing findet einen ausführlichen Text  hier >.

Vor- und Nachteile bzw. mögliche Bedenken werden ausführlich dargestellt.

Auch eine Liste von Cloud-Anbietern bzw. -Anwendungen wird bei cloudvergleich.net > angeboten.

Enthalten sind Angebote für den professionellen Einsatz aber auch für den Privatgebrauch.

Bildbearbeitung

aviary >

Fotoeditor für smartphon und das Internet mit guter Testnote

ipiccy >

Es gibt eine ganze Reihe von Programmen im Web. Doch nur wenige sind so einfach in der Hand- habung und auch schnell und über- zeugend im Ergebnis wie iPiccy.

Zitat aus: www.wz.de

picmonkey >

Das kostenlos Tool PicMonkey legt den Fokus vor allem auf eine intuitive Bedienung und schnelle Ergebnisse. Dafür liefert die Software ein reiches Angebot an Effekten, Korrekturen und Themen.

Zitat aus: www.vetalio.de

splashup >

Auch hier erinnert die Weboberfläche an Photoshop, nur dass die Funk- tionen nicht so umfangreich sind, wie etwas bei Pixlr. Ebenen und viele Filter und Bearbeitungsfunktionen werden aber dennoch unterstützt und machen aus Splashup auf jeden Fall ein interessantes Tool.Zitat aus: www.blogprojekt.de

fotoflexer >

Durch eine klare Menüführung, eine angemessenes Spektrum an Funktionen und ein gutes Editor-Layout, basierend auf Flash, kann FotoFlexer.com als Online-Foto-Editor in diesem Test überzeugen. Auf jeden Fall ein gut umgesetztes und hilf- reiches Werkzeug.

Zitat aus: programme-bildbearbeitung.de

pixenate >

Ein recht einfaches, dafür aber auch problemlos zu verwendendes Bildbearbeitungs-Tool ist Pixenate.

Damit kann man die grundlegenden Bearbeitungen eines Bildes vorneh- men: Beschneiden, Drehen, Spiegeln, Verkleinern, Schärfen und ähnliches.Zitat aus: www.blogprojekt.de

sumopaint.com >

Sumo Paint macht Bildbearbeitung unabhängig von Desktop-Programmen. Die kostenlose Web App ähnelt hinsichtlich Optik und Funktionen der Referenz in Sachen Bildbearbeitern, Adobe Photoshop. Dabei beschränkt sich Sumo Paint nicht nur auf Optimierungen lokal gespeicherter und hochgeladener Fotodateien, sondern übernimmt auch im Web veröffentlichte Grafiken per Eingabe deren URL in seine übersichtliche Oberfläche.Zitat aus: www.freeware.de

fotor >

Das Online-Bildbearbeitungs Tool fotor punktet mit einer klaren Menüführung, guter Struktur, einer angemessenen Anzahl an Effekten und guten Werkzeugen und Einstellungs-möglichkeiten. Einzig Werbebanner und vergleichsweise wenig Filter unterscheiden den Online-Dienst von seinen Offline-Konkurrenten, den Desktop Bildbearbeitungspro-grammen.Zitat aus: programme-bildbearbeitung.de

Für alle, die sich schon etwas besser mit Photoshop oder anderen professionellen Bildbearbeitungsprogrammen auskennen, ist Pixlr.com sicher einen Blick wert.

Zitat aus: www.blogprojekt.de


Online-Speicher und Dokumentenbearbeitung

Box >

Bei Box bekommen Sie eine kostenlose Onlinefestplatte mit zehn Gigabyte Speicherplatz. Darüber teilen Sie Ihre Daten mit Freunden oder bearbeiten im Team Ihre Office-Dokumente. Dank Web-Interface, mobiler Gratis-App und Desktop-Software greifen Sie von überall auf Ihre Daten zu.So erstellen Sie direkt aus Ihrem Box-Account im Webbrowser Dokumente in Google Docs. Microsoft Office-Dokumente wie Word-Texte, Präsentationen oder Excel-Dateien können Sie direkt von der Onlinefestplatte in Ihrem Office-Programm auf dem Computer öffnen. Nach der Bearbeitung werden diese Dateien wieder in der Cloud gespeichert.

Zitat aus: www.netzwelt.de

Google Drive >

Google Drive ist nah dran der perfekte Cloud-Speicher zu sein. Zumindest wenn man nur auf die Funktionen und den Preis achtet. Der Kunstgriff, die zahlreichen Funktionen sinnvoll in ein übersichtliches Layout einzubetten ist beispielslos. Die Dokument Anwendungen bieten zahlreiche Funktionalitäten und ermöglichen eine nahtlose Zusammenarbeit, egal wo und mit wem. Im Alltag kann google voll und ganz überzeugen und das zu einem sehr attraktiven Preis. Leider sieht es beim Datenschutz nicht ganz so gut aus: Wo die Daten auf den weltweit verteilten Servern liegen, kann nicht nachvollzogen werden. Absolut indiskutabel ist der unzu- reichende Email-Support. Ohne diese Mankos hätte es für den eindeutigen Testsieg gereicht. (08/2016)

Zitat aus: www.vetalio.de

Amazon Cloud Drive >

Der Dienst scheint besonders für Amazon User ein praktisches Tool zu sein. Als vollwertigen Cloud-Dienst kann man amazon cloud drive erst seit der eingeführten Möglichkeit zur Synchronisation bezeichnen. Up- und Downloads können vom User sogar pausiert und später wieder aufgenommen werden. Damit kann amazon cloud drive auch bei einer schlechten Internetverbindung genutzt werden.

Zitat aus: www.cloudvergleich.net

Onedrive >

Microsoft OneDrive mangelt es an nichts. Das beeindruckende Preis / Leistungsverhältnis, die übersichtliche Benutzeroberfläche und die zahl- reichen Funktionen sind heraus-ragend. Die Tiefe Integration in die Office Welt sind ein dicker Pluspunkt für Office Nutzer. Abgerundet wird das Paket durch einen im Test sehr schnell und gut reagierenden Support. Wäre da nicht das Thema Datensicherheit: Leider bietet Microsoft keine Server in der EU an. Sonst wäre es sicherlich ein Kopf-an-Kopf rennen um den Testsieg geworden. (08/2016)

Zitat aus: www.vetalio.de

spiegel >

Zehn Dropbox-Alternativen im Überblick

DROPBOX >

Dropbox erfüllt nahezu alle Kriterien, die einen guten Online Speicher Dienst ausmachen. Der günstige Preis ist fast unschlagbar. Das schlichte Design gestaltet den Cloud Speicher Dienst äußerst einsteigerfreundlich und alle wichtigen Funktionen sind geboten. Auch die große Verbreitung von dropbox ist ein Vorteil, viele User kennen das Programm uns haben bereits damit gearbeitet. Das Fehlen einer Office-Funktion zur Bearbeitung von Dokumenten ist zu bemängeln - Dieses Manko sollte allerdings laut Dropbox eigener Angaben bald bereinigt werden. Leider werden die Daten auf Servern in den Vereinigten Staaten und nicht innerhalb der EU gespeichert. (08/2016)

Zitat aus: www.vetalio.de

Magenta Cloud >

Die Telekom bietet mit der Magenta CLOUD (früher Telekom Medien-center) einen soliden und vor allem sicheren Cloud Speicher. Sämtliche Server sind in Deutschland und bieten einen hohes Sicherheitsniveau. Mit bis zu 25 GB kostenlosen Speicherplatz bietet die Telekom einen attraktiven Einstieg in die Cloud. Wer mehr Speicher möchte muss leider tiefer in die Tasche greifen. Der Funktions-umfang ist gut, auch wenn uns einige Funktionen wie eine Suche oder ein Client für Mac Rechner noch gefehlt haben. Wer auf der Suche nach einem sicheren Cloud Speicher mit soliden Funktionsumfang ist, wird hier auf jeden Fall fündig. (08/2016)

Zitat aus: www.vetalio.de


Übersicht Online-Festplatten-Anbieter mit Konditionen



E-Mail , Kontakte, Kalender usw.

Eine ausführliche Vergleichsübersicht fndet man hier >


Startseite